Samstag, 15. Dezember 2012

Honig-Bine

Es war mal wieder eine Honigseife fällig, das PÖ Scottish Blossom Honey ist ja auch so genial, das ich diese Seife auch gern zu Weihnachten verschenke. Alle Menschen lieben es, besonders auch meine liebe Seifenkollegin Bine aus dem Seifentreff, also heisst die Seife Honig-Bine, ich habe mich also nicht verschrieben.
Drin sind Olive, Palm, Kokos, Weizenkeim, Mandel, Bienenwachs und Rizi. Und natürlich Sahne und viel Honig. Die Ader und das Topping sind mit Mayan Gold Mica gefärbt, in Natur ist es noch etwas schöner goldig. 

Honig-Bine




Obwohl ich immer alles versuche damit die Honigseifen nicht geelen, gelingt es mir doch nicht das ganz zu vermeiden. Ein kleiner Gelkern ist wieder zu sehen. Aber was soll´s, ich liebe den Duft und überhaupt liebe ich Honigseifen.
Euch allen ein wunderschönes Wochenende
bis dann, macht´s gut,
Angela

Kommentare:

  1. Wonderful tops, Angela! And this partially gelled core looks as if you'd wanted it there,so charming!

    AntwortenLöschen
  2. I've never seen the honey comb done on the sides before, what a neat idea! I love the way it looks, especially the tops!

    AntwortenLöschen
  3. Love the honeycomb on the side, that is so super creative.

    AntwortenLöschen
  4. Egal ob Gelkern oder nicht, die Seife ist sehr schön geworden und Deine Freundin Bine wird sich sehr freuen.
    Viele Grüße und eine schöne Weihnachtszeit
    Petra

    AntwortenLöschen