Donnerstag, 6. Februar 2014

Zimtstern - äähmm... besser spät als nie

Na, haben wir denn noch Weihnachten? Nein, natürlich nicht. Aber da ich aus unerklärlichen Gründen schon seit Anfang November eine Seifenpause eingelegt habe - nicht gesiedet, nicht gebloggt - wollte ich es doch nachholen, auch noch meine Weihnachtsseifen zu zeigen. 
Die Fette und Lauge kühlen gerade ab und die Pause scheint zu Ende.
Also kommt hier Zimtstern, eine Seife in zwei Etappen gesiedet. Ich finde sie gut, aber definitiv noch verbesserungswürdig. Ich habe noch keine vernünftigen Formen für den Innenteil gefunden. Sie dürfen nicht zu groß sein, also falls ihr eine Idee habt....
Sie besteht aus Kokosöl, Schmalz, Olivenöl, Erdnußöl und Rizi und ist beduftet mit dem PÖ Zimtäpfelchen. 

Zimtstern


Die Fotos sind auch nicht der Hammer, das Licht war zu schlecht


Sie hatte auch extrem viel tiefliegende Sodaasche, das sieht man trotz viel Hobelns immer noch.
Eine hab ich noch, die zeige ich euch später.
Jetzt erstmal ein schönes Wochenende mit nicht zuviel Kälte.
Bis dann, macht´s gut,
Angela

Kommentare:

  1. Was?So lange nicht geseifelt? Warum nicht? Diese ist jedenfalls ganz ganz toll geworden.
    Ich hoffe, du kommst Ende März zum HH-Siedertreffen.
    LG Garnet

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich wirklich wieder was von dir zu lesen! Ich liebe deine Seifen und mir sind deine Werke wirklich abgegangen. Diese hier ist wieder so ein Meisterwerk, an dem ich mich fast nicht satt sehen kann.

    AntwortenLöschen