Montag, 16. Juni 2014

Honey Honey - how you thrill me

Ich liebe einfach den Duft Scottish Blossom Honey von gracefruit, er ist für mich schlechthin der Honigduft und ich muss immer eine Seife damit vorrätig haben.
Mit viel Honig und ausserdem noch Olivenöl, Rapsöl, Palmöl, Kokosöl, Mandelöl, Rizinußöl und Bienenwachs und Sojacreme auch von innen nicht zu verachten.
Gefärbt einfach nur mit Goldmica und Tio. Ich wollte diesmal eine viereckige Form der Seife und bei IKEA gab´s so eine Dose für Schrauben etc, die eignet sich auch super für Seife.
Die Waben oben drauf hatte ich schon vorher mal gemacht, einfach auf diesem Verpackungsmaterial - ich komme grad nicht auf den Namen...

Honey Honey






Und seid ihr alle bereit um heute Abend unsere Jungs anzufeuern?
Ich bin sicher wir gewinnen das Ding, aber ein Spaziergang wird es nicht werden - spricht die absolute Fußballkennerin :-)
Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Spaß,
bis dann, macht´s gut,
Angela

Kommentare:

  1. Ich kenn es nur unter dem Begriff "Knallfolie" :-) Kindergartenjargon, mein Sohn zerstört es nämlich immer in Windeseile, meistens, bevor ich es für meine Seifeleien sicher stellen kann, hihi!
    Die Gestaltungsidee ist wirklich toll!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne es unter dem Namen Blisterfolie. Eine sehr schöne Seife ist das geworden. Ich mag Seifen mit Honig drin auch total gerne.
    GLG

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Seife! :)

    Ich kenn diese Folie als Luftpolsterfolie.

    AntwortenLöschen
  4. Your honey soap is so wonderful. Your photo shoot makes them that much prettier =) Those pencil lines turned out amazing!

    AntwortenLöschen
  5. Really grate soap cubes originally designed! The pictures are outstanding!

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne es als Luftpolsterfolie. Aber, wie es auch heißt, die Seife, die Du mit seiner Hilfe produziert hast, ist spitzenmäßig.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen