Donnerstag, 5. Mai 2011

Kiss me Kate - Ein Bekenntnis

Ja, ja, ich weiss was ihr sagen werdet ... Aber ich kann nichts dagegen tun. Ich bin bekennende Royalistin ;-)
Was wahrscheinlich auch damit zu tun hat das ich mal drei Jahre in London gewohnt habe. Ich liebe London und alles was dazu gehört - also auch die Royals.
Natürlich habe ich mir dann auch die gesamte Hochzeit angesehen und ich fands schön!
Zu Ehren Kates habe ich mir überlegt eine Seife zu sieden, aber wie sollte die sein? Auf keinen Fall wollte ich die royalen Farben Rot und Blau nutzen, dann eher doch etwas frisches und elegantes. Markus meint Kate hat auch etwas leicht "schlampiges" an sich. Und ein bischen Recht hat er schon. Also wollte ich eine Duftkomposition aus - na klar, Maiglöckchen - und Vahine, eine Mischung mit einer dunklen Note. Also los gings. Kokos, Olive, Raps, Palm, Mandel, Kakaobutter und Rizi, gefärbt mit gelber Tonerde und zerkleinerten Malvenblüten. Gefärbt habe ich nur den unteren Teil und den oberen mit Tio aufgehellt.
In der Form sah noch alles ganz vielversprechend aus, aber dann beim Ausformen kam die Katastrophe: Der gelbe Teil war ungelogen kackbraun (so schlampig ist Kate nun auch wieder nicht ) und der Tio Teil war auch voller brauner Flecken. Ich hab nicht mal ein Foto gemacht, es ging gar nicht. Toll, das war also ein Reinfall. Kate hätte mich wahrscheinlich damit beworfen.
Rettung war nur durch einschmelzen möglich, noch ein paar Mohnsamen dazu und das ist nun das Endresultat.
Ich präsentiere: Kiss me Willie

 Jetzt wo die Düfte sich vermischt haben riecht sie viel besser

 Schön ist anders, aber für Will wird es reichen :-)


Und da ich mich nicht unterkriegen lasse, habe ich es gleich noch einmal versucht. Diesmal allerdings ohne viel Schnickschnack. Edle Öle - viel Mandelöl, Kokos, Palmkern, Shea und Rizi und natürlich Seide. Gefärbt mit Tio und etwas Gelbpigment. Und ich habe sie nicht zum Schlafen eingepackt, ich glaube das lasse ich in Zukunft bei hellen Seifen lieber bleiben.

Ich präsentiere: Kiss me Kate!!!

 Beduftet mit Passionsblume und einem Beerenmix

 Glitter gehört hier natürlich auch dazu.

Diese Variante gefällt mir sehr gut. Sie riecht toll und ist frisch und elegant.

So, und das nächste Mal kreiere ich eine Seife für Marilyn Manson, das wird einfacher, die muss nur schwarz sein, mit etwas rot on top ...

Bis dann, macht´s gut,
Ang xxx

Kommentare:

  1. Wow, ich finde die beiden wunderschön. Die riechen sicher auch ober lecker. Schade das man nicht durchs Netz schnuppern und fühlen kann.
    liebe Grüße
    doreen

    AntwortenLöschen
  2. also, mir gefällt deie obere auch sehr, sieht überhaupt nicht mehr nach Unglück aus.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  3. Na ja so meinte ich das nicht. Das klingt ja so als sei sie eine Schlampe. Ich meinte lediglich, dass sie dieses gewisse Fünkchen Rotz in sich trägt ... Das wird sie auch niemals los. Und vielleicht liebt er sie deswegen besonders ;-) ... Ja, ja so sind wir Männer eben :-)

    AntwortenLöschen