Sonntag, 28. Juli 2013

Löwenzahn

Ich weiß ich bin spät dran mit meiner Löwenzahnseife, aber gesiedet habe ich sie schon Anfang Juni.
Ich habe die Löwenzahnblüten aus meinem Garten mit Rapsöl mazeriert und bestimmt 4 Wochen stehen lassen. Ausserdem enthält die Gute noch Kokosöl, Olivenöl, Palmöl, Kakaobutter und Rizi. 
Meine Löwenzahnseife vom letzten Jahr ist so ziemlich mit die häßlichste Seife die ich je gesiedet habe, daher wollte ich dieses Jahr auf Nummer Sicher gehen und habe die Blüten nicht mit verseift. Ich wollte so gern ein hübsches Gelb und mit Zitronengelb von Gerstaecker ist das ja auch ganz gut gelungen.

Löwenzahn


Das PÖ Capri Olivio von NG passt super und riecht klasse, frisch, blumig, zitronig 


Der Swirl ist auch eher unkompliziert, aber ich wollte eben kein Risiko eingehen :-)


So gefällt sie mir sehr gut, auch ohne Blüten. Oben ist noch wunderschöner gelber Glitter drauf. Also - Mission erfüllt.
Euch allen wünsche ich eine schöne Woche mit Sonnenschein und guter Laune.
Bis dann, macht´s gut,
Angela

Kommentare:

  1. Ein sehr feines und edles Seifchen.
    Blüten verseife ich auch nie, das schaut oft nicht wirklich hübsch aus.

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschönes Vanillegelb hat deine Löwenzahnseife. Und die Marmorierung oben ist dir wunderbar gelungen.

    Lg Pünkchten

    AntwortenLöschen
  3. Hübsche zarte Seife! Ich liebe Löwenzahn.

    AntwortenLöschen
  4. Very light and summery, nice job! =)

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt sie auch, und für eine schöne Seife ist es nie zu spät ;-).

    AntwortenLöschen